+++   27.09.2019 SPZ Sprechstunde  +++     
     +++   27.09.2019 Gottesdienst  +++     
     +++   28.09.2019 Flohmarkt  +++     
+495453331890
Link verschicken   Drucken
 

Peter Blanché 35 Jahre an unserer Schule

23.05.2019

Nach dem Studium der Sonderpädagogik in Oldenburg und Köln in den Jahren 1977 bis 1981 und dem Referendariat in Dillenburg/Hessen, hat Herr Blanché zunächst für ein Jahr als Sonderschullehrer in Wissen/Rheinland-Pfalz gearbeitet, bevor er dann am 1. Mai 1984 an die Don-Bosco-Schule kam.

Peter Blanché arbeitet seit dem 1. Mai 1984 als Förderschullehrer an der Don-Bosco-Förderschule. 

Die pädagogischen Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in den Bereichen Deutsch, Mathematik, Verkehrserziehung, Werken und Sport. Seit 25 Jahren engagiert Peter Blanché sich dafür, dass Schülerinnen und Schüler den Mofa-Führerschein erwerben können. Sein wöchentlicher Mofa-Kurs und die Fahrrad-AG sind bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, die mit Spaß und großem Erfolg gerne daran teilnehmen.

Seit vielen Jahren ist er auch als Fußballtrainer für die Schüler aktiv. Er trainiert die Mini-Kicker und nimmt mit ihnen regelmäßig erfolgreich an Turnieren statt. 

Für seine 35-jährige Tätigkeit als Förderschullehrer an der Don-Bosco-Schule in Recke-Espel ist Peter Blanché (Foto) während einer Feierstunde mit Kolleginnen und Kollegen geehrt worden.

Manfred Mönkehues, Vorstand des Caritasverbandes Tecklenburger Land und Marianne Willen, Schulleiterin, nahmen die Ehrung vor.

 

Foto: vl.Marianne Willen (Schulleiterin) Peter Blanché, Manfred Mönkehues(Vorstand Caritasverband Tecklenburger Land)